Fördern und Fordern - Für jeden das Richtige!

Förderunterricht am OHG

Als wichtiger Bestandteil unseres Bildungsangebots ist das Fördern und Fordern in Form unseres Förderunterrichts fest am OHG verankert.

Für die Bereiche Deutsch, Mathematik und Fremdsprache haben wir dazu spezielle Förder- und Forderkonzepte entwickelt, welche im Folgenden im Detail erklärt werden.

Deutsch

Im Leitbild unserer Schule ist von Fordern und Fördern die Rede. Dies setzen wir mit einem schuleigenen Deutschkonzept um, das sich in den letzten Jahren bewährt hat.

Unser Förder- und Forderkonzept „Deutsch“ beginnt im 2. Halbjahr und ist für alle 5er klassenübergreifend. Die Klassen 5 haben im 2. Halbjahr eine Doppelstunde Deutsch mehr im Stundenplan (d.h. insgesamt 6 Stunden im 2. Halbjahr). Davon wird eine Doppelstunde in allen Klassen gleichzeitig für alle Klassen 5 liegen und die Schüler werden in verschiedene Kurse eingeteilt.

Um dem Förderkonzept gerecht zu werden, gibt es Kurse für lese- und rechtschreibschwache Schülerinnen und Schüler, ebenso wie für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen (Deutsch als Zweitsprache).

Für starke Schülerinnen und Schüler im Fach Deutsch greift unser Forderkonzept, bei welchem Deutschthemen bearbeitet werden, die nicht zum Kerncurriculum gehören.

Dieses Konzept bietet uns die Möglichkeit, schwache Schülerinnen und Schüler gezielt zu fördern und die anderen Schülerinnen und Schüler zu fordern. Ein weiterer großer Vorteil liegt in der Zeitschiene: Die Förder- und Forderkurse sind im Vormittagsunterricht integriert.

Eine Leseförderung wird in allen Kursen im zweiten Halbjahr verstärkt trainiert.

LRS/DaZ

An unserer Schule gibt es Kurse für Schülerinnen und Schüler, die eine Lese- und/oder Rechtschreibschwäche haben oder die zweisprachig aufwachsen und Probleme mit der deutschen Grammatik haben.

In Klasse 5 ermitteln wir mit Hilfe diagnostischer Tests den Bedarf für unsere Kurse.

Die Kurse sind mit maximal 10 Schülerinnen und Schülern belegt, damit eine individuelle Förderung stattfinden kann. Um zusätzlichen Nachmittagsunterricht zu vermeiden, liegt der Förderunterricht für alle am Vormittag und ist Teil unseres schuleigenen Deutschfördermodells in Klasse 5 (Link Deutschfördermodell Kl.5).

Die DaZ- Förderung findet darüber hinaus auch in der 6. Klasse statt, seit dem Schuljahr 2020/21 gibt es unsere LRS-Kurse bis Klasse 10.

Uns ist es wichtig, Kinder, die mit speziellen Stolpersteinen zu kämpfen haben, abzuholen und Chancengleichheit zu schaffen.

Mathematik

Je eine der zwei wöchentlichen Doppelstunden im Fach Mathematik werden im ersten Halbjahr der Klassenstufe 5 im Teamteaching erteilt. So sind entweder zwei Lehrkräfte gleichzeitig in der Klasse oder die Schülerinnen und Schüler werden in zwei kleinere Lerngruppen aufgeteilt. Dies ermöglicht es den FachlehrerInnen u.a. auf die Ergebnisse aus der Lernstandsanalyse Le.rnstand 5 passgenau einzugehen und individuell an die Lerninhalte aus der Grundschule anzuknüpfen.

Weitere Förderstunden finden im zweiten Halbjahr in Klassenstufe 7 und 10 statt. Die Klassen werden dort geteilt und die Fachlehrkraft arbeitet im wöchentlichen oder stundenweisen Wechsel individuell mit der halben Gruppe.

Fremdsprachen

In den Klassen 9 und 10 bietet das OHG ein Förder- und Forderkonzept in den Fremdsprachen an. Dieses dient dazu, SuS mit Nachholbedarf Raum und Zeit zu geben, bereits erlernte Inhalte zu wiederholen. Auch SuS ohne Nachholbedarf kommen nicht zu kurz: so bieten die Lehrkräfte diesen u. a. Einblicke in die vielfältige Kultur des jeweiligen Landes und schulen so die interkulturelle Kompetenz der SuS, beispielsweise durch die Behandlung eines Filmes (wie zum Beispiel in Spanisch: Coco – als Film zum Tag der Toten in Mexiko Anfang November).

In der Klassenstufe 10 wird – meist im 2. Halbjahr – eine sogenannte verpflichtende Differenzierungsstunde angeboten. Die SuS werden dadurch einmal in der Woche für 45 Minuten in nur halber Klassenstärke unterrichtet. Diese Zeit wird intensiv dazu genutzt, die Sprechkompetenz der SuS zu fördern; vor allem für diejenigen, die das Fach gerne in der Oberstufe weiterführen wollen ist diese Stunde sehr hilfreich und motivierend. Zusätzlich bietet diese Stunde jedoch auch die Möglichkeit, Lücken im Wortschatz, der Grammatik oder beim Sprechen zu schließen.

AnsprechpartnerIn:

Deutsch: Yvonne Seifarth
yvonne.seifarth@ohg-nagold.de

Mathematik: Linda Güdemann
linda.guedemann@ohg-nagold.de

Fremdsprachen: Ralf Bieg
ralf.bieg@ohg-nagold.de

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.